Freitag, 3. April 2020

Sauerteigbrot

Also das folgende ist das Brotrezept meiner Schwester und es ist so herunter gerechnet, dass man zwei Brote heraus bekommst:

Vorteig: der muss dann 12 Stunden wirklich warm stehen:
125 g Sauerteig
400 g Roggenmehl
0,5l warmes Wasser

Sauerteig im warmen Wasser auflösen und mit Mehl vermischen. Ich stelle dann den Teig abgedeckt in meinen Backofen und lasse das Licht im Ofen brennen, weil da hat’s so ca 28 grad drinnen. 12 Stunden stehen lassen.

Und dann fürn Haupteig:
600g Roggenmehl
200 g Weizenmehl
4 TL Meersalz
Kümmel, Koriander, Anis, Fenchel, Kardamon je nach Gefühl und Geschmack
ca. 0,25l Wasser warm

Alle Trockensachen in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde machen und den Sauerteig reingeben. Und dann schüttest mal an Achtel Liter  warmes Wasser gleich dazu und beginnst langsam zu kneten und je nach Bedarf kommt noch Wasser nach! Der Teig soll weich sein, eh so wie beim Germteig auch.
Dann wirklich 5- 10 min gscheit kneten. (I hoffe du hast a Maschine 😅) und ja, er klebt!!!!! Das ist das Roggenmehl und das klebt!! 🤷‍♀
Dann den Teig mit Mehl bestreuen und 2 Stunden gehen lassen! (Da muss er dann schon sehr viel größer sein.)
Dann zwei Kugeln oder stritzeln formen und ich leg sie halt dann in ein gärkörbchen.
Mit einem Holzstäbchen einstechen und eine Stunde gehen lassen.
Ofen auf höchste Stufe drehen, Teig auf ein bemehltes Backblech legen, mit Wasser besprühen und 10 min lang bei voller Hitze backen, dann runterdrehen auf 200 grad und ca 45- 60 min fertig backen, je nach Ofen 🤷‍♀

Keine Kommentare:

Kommentar posten