Dienstag, 17. April 2012

New York Style Cheesecake


Boden

30Kekse mit Haferflocken zerbröseln (von Bahlsen Landkekse oder so) - zerbröseln geht am besten mit dem Nudelholz
80 gButter zimmerwarm
1 TLRohrzucker
evetwas Zimt
zu Teig verrühren, in die Form drücken, bei 175°C backen, bis die Creme fertig ist

Creme

900 gPhiladelphia (ersatzweise 450 g Philadelphia leicht und 450g Vanilletopfencreme z.B. von Danone)
160 gZucker
1 P.Vanillezucker
3Eier
25 gMaizena
zu einer glatten Menge rühren, auf gebackenen Boden gießen und weiterbacken

Montag, 16. April 2012

Indisches Naan Brot


Zutaten

für 6 Personen

500g Mehl
150 ml Milch, lauwarm
2,5 ELZucker
1 TLTrockenhefe (= 1 Packerl)
1 TLBackpulver
2 ELÖl
150 mlJoghurt, leicht geschlagen
1großes Ei
 Salz, Mehl zum ausrollen

Zubereitung

  • Milch in Schüssel, 0,5 EL Zucker und Hefe einrühren, 20 min ruhen lassen bis Hefe aufgelöst und Masse schaumig wird.
  • Mehl → gr. Schüssel, ½ TL Salz + Backpulver untermischen, 2 EL Zucker, Milch-Hefe, Öl 2EL, Joghurt, Ei dazu, 10 Min kneten bis Teig glatt & geschmeidig.
  • ¼ TL Öl in Schüssel, Teigkugel darin rollen
  • 1 Std. an warmen Ort rasten lassen, bis etwa doppelt, dann durchkneten
  • Kugel dünn ausrollen. (mit etwas Mehl)
  • große beschichtete Pfanne sehr heiß werden lassen. Auf einer Seite backen, bis es Blasen wirft. Kurz weenden → Vorsicht! verbrennt leicht!
  • kurz bränen
  • warm servieren

Sonntag, 15. April 2012

Zucchini Schnitten


40dagZucker
3Eier
1PVanille Zucker
1PBackpulver
40 daggrob geriebene Zucchini
1Prise Salz
30 dagMehl
1 Kaffee-LöffelZimt
4 dagHaselnüsse gerieben
0,2 lÖl

Zubereitung

  • Eier und Zucker schaumig rühren, Zutaten beigeben, ca 25 min bei 200 ° (ist zu hoch, 180° reichen) backen, mit Schokoglasur (Kochschokolade mit Butter erwärmen) bestreichen, kühlen, essen, genie&sz;en ...
  • Wir verwenden meist ein relativ kleines Backblech, 5cm tief, je nachdem wie hoch die Schnitten werden sollen.

Samstag, 14. April 2012

Roastbeef


Zutaten

nicht unter 1 kg Beiried 
Salz + Pfeffer
Öl

Zubereitung

Fleisch salzen und pfeffern 
Rohr auf 250 °C vorheizen 
Öl in einer Pfanne sehr heiß machen 
Fleisch rundherum anbraten 
Danach im Rohr für 40 Minuten bei 250 °C braten 
Mit einer 2-zinkigen Gabel etwa in die Mitte des Fleisches stechen 
5 Sekunden warten 
Gabel herausziehen und an die Lippe halten 
=> Kühl ? noch länger braten
=>Lippenwarm ? herausnehmen

am Besten mit Cumberland Sauce Servieren. 

Freitag, 13. April 2012

Alt Wiener Topfentorte


Mürbteig - in Tortenform arbeiten:

15 dagMehl
7 dagButter
4 dagZucker
1Dotter
1Priese Salz

Topfenmasse:

1/4 kgTopfen 20%
2 dagZucker
1 P.Vanillezucker
2Dotter
verrühren und auf den vorgebackenen Mürbteig streichen,
darüber Schnee von 3 Eiklar mit 4 dag Staubzucker aufgeschlagen ca. 15 bis 20 Minuten backen. 

Donnerstag, 12. April 2012

Cremeschnitten



Zutaten

3Lagen fertigen Blätterteig
¾ lMilch
6Eidotter
3 pkg.Vanillinzucker
20 dagKristallzucker
6 dagMaizena
9 Blatt  Gelatine
¾ l  Schlagobers

Zubereitung

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Schlagobers steif schlagen; Milch, Eidotter, Vannilinzucker, Zucker und Maizena unter ständigem Rühren aufkochen und ausgedrückte Gelatine darin auflösen.
Masse auskühlen lassen, öfters umrüren. In der Zwischenzeit Blätterteig backen.
Während des Backens öfters einstechen, sodass keine Blasen entstehen und der Teig schön flach ist.
Anschließend Schlagobers unter die usgekühlte Masse ziehen; Fertige Cremeschnitten mit Zuckerglasur überziehen; darunter rote Marmelade.



(von Trude Ilck)

Mittwoch, 11. April 2012

Cumberland Sauce


Zutaten

300g Ribiselgelee
200gPreiselbeerkompott
3Orangen
1Zitrone
etwas Rotwein
Kren
weisser Pfeffer
Estragon Senf

Zubereitung

Orangen- und Zitronenschalen abreiben und im Saft der 4 Früchte aufkochen lassen (etwas einkochen lassen), 
Gelee und Kompott verrühren, Rotwein, Orangensaft, Kren, etwas Pfeffer und einen TL Estragon Senf dazugeben. 
VORSICHT MIT DEM KREN: wird sehr schnell sehr scharf! 

Dienstag, 10. April 2012

Grundrezept für selbst gemachte Nudeln


Zutaten

für 4-6 Personen

400g Mehl (eventuell bis zur Hälfte durch Hartweizengriess ersetzen)
4Eier
1/2 Teelöffel Salz
1Esslöffel Olivenöl

Zubereitung

  • Die Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. Bei Bedarf noch etwas Mehl oder auch 1 zusätzliches Eigelb dazugeben.
  • Den Teig dann auf der Arbeitsfläche mit den Händen noch einmal 5 Minuten lang kräftig durchkneten, bis er glänzt und sehr glatt ist. In Pergamentpapier wickeln und bei Zimmertemperatur 30 Min. ruhen lassen.
    (Falls kein Pergamentpapier vorhanden reicht auch ein gering angefeuchtetes Geschirrtuch)
  • Danach den Teig nochmals durchkneten.
  • Den zu verarbeitenden Teig einzeln nehmen, den rest eingepackt lassen, d amit er nicht austrocknet!

Germknödel

125 ml Milch
20 Kristallzucker
20 Germ (bzw. 1 Pck Trockengerm)
250 glattes Mehl
2 Dotter
1 TL Salz
1 Pck Vanillezucker
40 weiche Butter

100 g Powidel
1 EL Rum

100 fein gemahlener Mohn
250 flüssige Butter

Saltimbocca

8 dünne Kalbsschnitzel
8 Scheiben hauchdünner Parmaschinken
8 große Salbeiblätter
4 EL Butter
Salz
Pfeffer
125 ml trockener Weißwein
kleine Holzspieße

Backofen 75 °C, Umluft 50°C

Schnitzel klopfen, auf jedes Schnitzel 1 Scheibe Schinken und 1 Salbeiblatt, mit Zahnstocher feststecken, 2 EL Butter in die Pfanne, Schnitzel jede Seite 2 - 3 Minuten braten, wenig salzen und pfeffern, im Ofen warm stellen, Bratensatz mit Wein ablöschen, aufkochen, Rest Butter einrühren, abschmecken, Schnitzel in er Pfanne heiß werden lassen

Topfenknödel

1 Packerl Topfen
1 EL Gries
1 EL Brösel
1 EL Mehl
Salz
1 Ei

mischen und eine halbe Stunde kalt rasten lassen

2 Minuten aufkochen, 6 Minuten ziehen lassen

Tipp: Mehl nach Bedarf, zum Knödel formen nasse Hände, kleine Knödel machen

in Brösel wälzen

Becherkuchen


1 Becher        Mehl
                        Nüsse
                        Zucker
                        Kakao (Trinkschokolade)
                        Sauerrahm
                       
3 Eier
½ Becher Öl
1 TL Backpulver
ev. etwas Rum

Eier mit Zucker schaumig schlagen
Sauerrahm mit Kakao und Rum mischen
Trockene Zutaten vermengen

Alles zusammen unterheben

Ca. 45 Minuten bei 180°C

Non Plus Ultra

25 Butter
3 Dotter
1 Vanillezucker
5 Stück Würfelzucker
25 Mehl

Teig rasten lassen!

3 Klar
28 Zucker

Schnee schlagen - bei 160 °C - 13 Minuten

Cupcakes mit Himbeercreme


Teig:                                                               Creme:
125 weiche Butter                                       250 Himbeeren
3 Eier                                                             250 Creme double
200 Mehl                                                       1 EL Staubzucker gesiebt
1,5 TL Backpulver
150 feiner Zucker
60 ml Milch
1 TL Vanilleextrakt

180°C – 20 Minuten

Butter + Eier + Mehl + Backpulver + Zucker + Milch + Vanille 4 Minuten zu einer geschmeidigen Masse schlagen
Formen zu ¾ füllen und backen
Creme: Himbeeren grob zerdrücken, Creme double und Zucker unterrühren
Vor dem Servieren: aus dem Törtchen etwas Teig entfernen, Creme einfüllen und Teig wieder aufsetzen

Vanille Kipferl


300      600      750                  Mehl
100      200      250                  gem. Walnüsse
70        140      175                  Zucker
220      440      550                  Butter
1          2          2                      Vanillezucker

175°C

Montag, 9. April 2012

Triple Chocolate Brownies


Zutaten

200g 70% Kakao Schoko
200gButter
200gKristallzucker
3Grosse Eier - geschlagen
150gMehl
1 Pkg. Backpulver
100gMilchschoko - Bruchstücke
100gweisse Schoko - Bruchstücke
 Vanilleextrakt oder echte Vanille 

Zubereitung

Antihaftform oder Backpapier 
Ofen gut vorheizen 180°C 
Dunkle Schoko und Butter im Wasserbad auflösen 
Zucker und gut geschlagene Eier (Luft!) dazu 
Backpulver und Mehl dazu 
Weisse und Milchschoko brechen und dazu 
Masse ca. 2-3 cm hoch in die Form geben 
ca. 35 minuten backen, oben soll es crunchy sein, innen weich 

Linzer Schnitten


Linzer Schnitten

20’ Mehl
1 KL Backpulver
20’ Zucker
3 Dotter
3 EL Weißwein
25’ Butter
10’ Brösel
40’ ger Walnüsse
Zitronenschale
Zimt
Ribisel- oder Himbeermarmelade (oder Mischung 50:50)


Mürbteig herstellen, kühl rasten lassen
Backblech mit einer Hälfte auslegen
Mit Marmelade bestreichen
Aus restlichem Teig Röllchen formen und als Gitter drüber legen
Mit Eiklar bestreichen
Bei Mittelhitze backen

Ungebackene Maronitorte


Ungebackene Maronitorte

Torte:

Koche ein Kilo Maroni in ungesalzenem Wasser, schäle und drücke sie durch ein ganz feines Sieb, um nachher 140 Gramm Butter, 200 Gramm Staubzucker, etwas Vanillezucker und 1 EL Rum kräftig zu mischen.

Lege als dann eine Tortenform mit Pergamentpapier (oder Klarsichtsfolie) aus, drücke die Masse fest hinein und lasse sie gut beschwert ungefähr 24 Stunden stehen.

Hierauf stürzt du sie auf eine Platte, überziehst sie mit Schokoladenguss und lässt diesen fest werden.

Für den Guss brich 100 Gramm gute Schokolade in Stücke und lasse sie im Wasserbad oder Dampf schmelzen. Lasse auch ungefähr 30 Gramm Tafelbutter zergehen. Diese musst du gut abschäumen und mit der zerlassenen Schokolade vermengen, alles zusammen gut verrühren, um es dann nochmals im Dampf zu erwärmen, damit die Schokolade sehr flüssig wird.