Mittwoch, 6. Januar 2016

Walnuss-Baiser-Torte

80 g Butter
100 g Rohrzucker
5 Eier
je 1/2 TL Zimt- und Nelkenpulver
150 g Weizen-Vollkornmehl
1 TL Backpulver
80 g Kristallzucker
80 g geriebene Walnüsse
abgeriebene Schaler einer halben unbehandelten Orange

 Butter und Walnüsse für die Form

 Die Butter in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad zerlassen (oder im Mikro), den Rohrzucker in einen Schneekessel geben.
Drei Eier trennen, Eiklar in eine Schüssel geben und kalt stellen, Dotter und zwei ganze Eier zum Rohrzucker in den Schneekessel geben und mit dem Zimt- und Nelkenpulver schaumig rühren.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und mit der flüssigen Butter in die Masse einarbeiten.
Einen Tortenreifen mit Backpapier einschlagen, den Ring mit Butter befetten und mit Walnüssen ausstreuen.
Den Teig einfüllen und die Form in den kalten Backofen auf die mittlere Schiene schieben, das Backrohr auf 180°C Umluft einschalten und ca. 15 Minuten backen.
In der Zwischenzeit die drei Eiklar mit dem Kristallzucker steif schlagen und danach die Walnüsse mit den Orangenschalen unterheben, den Kuchen aus dem Ofen nehmen, Baisermasse daraufgeben und glatt streichen.
Die Torte nochmals ca. 15 Minuten backen, dann aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, den Tortenring entfernen und die Torte vollständig auskühlen lassen, danach in beliebige Stücke schneiden.