Montag, 15. Oktober 2018

Erdäpfelpuffer mit Hühnercurry und Minzjoghurt

für 4 Portionen

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
160 g Karotten
150 g Tomaten
800 g Hühnerfilet
1,5 Handvoll Korinaderblätter
8 EL Sonnenblumenöl
1/2 EL Paprikapulver
1 gehäufter EL Currypulver
150 ml Hühnersuppe
200 ml Obers
600 g mehlige Erdäpfel
1 Handvoll Petersilblätter
2 EL Mehl
1 Ei
1 Handvoll Minze
150 g griechischer Joghurt
1 Handvoll Basilikumblätter
Salz, Pfeffer

Zwiebel, Knoblauch, Karotten schälen und klein würfeln (1 cm Stücke)
Fleisch in 2 cm Stücke schneiden
Koriander grob hacken

2 EL Öl erhitzen
Fleisch, Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Tomaten hineingeben und unter ständigem Rühren 8 Minuten anbraten
Paprika und Curry unterrühren
mit Suppe und Obers ablöschen
mit mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen
Koriander unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten

Erdäpfel schälen und grob reiben
Petersilie grob hacken
Erdäpfel mit Petersilie, Mehl, Ei, Salz und Pfeffer vermischen
restliches Öl in zwei Pfannen erhitzen,
Masse in vier Portionen teilen und pro Pfanne zwei Puffer bei mittlerer bis starker Hitze auf jeder Seite 2 Minuten goldbraun und knusprig braten

Minze hacken und unter das Joghurt rühren

servieren