Sonntag, 27. September 2015

Klassischer Osterpinzen

1/4 l Milch
50 g Germ
1050 g Mehl
200 g Butter
150 g Zucker
10 g Salz
8 Dotter
Vanillezucker
abgeriebene Zitronenschale

2 Dotter und 1 ganzes Ei verquirlt zum Bestreichen

1. Etwas Milch auf 30°C anwärmen, Germ darin auflösen und das Ganze mit etwas Mehl zu einem weichen Dampfl verrühren.

2. Die restlichen Zutaten außer Mehl und Butter leicht erwärmen, zerlassene Butter einrühren. Alles mit dem Dampfl und dem Mehl gut durchkneten. Anschließend den Teil 2 - 3 malzusammenschlagen und danach 2 Teile à 300 g und 3 Teile à 500 g abwiegen.

3. Die Teigstücke zu Kugeln drehen, diese auf mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen, gehen lassen und dann mit dem verquirlten Ei bestreichen. Mit einer Schere vom Mittelpunkt ausgehend jeweils 3 tiefe Einschnitte anbringen. Die Pinzen bei 180 - 200°C 30 - 40 Min. backen.