Sonntag, 27. September 2015

Mandeltorte mit Eierlikörcreme

je 6 Eiklar und Dotter
250 g Staubzucker
Salz
abgeriebene Zitronenschale
1 Msp. Zimt
120 g Mehl
60 g geriebene Mandeln
Butter und Mehl für die Form

Creme:
200 g Mascarpone
1 Pck. Vanillezucker
50 g Staubzucker
Mark von 1 Vanilleschote
6 Blatt Gelantine
3/16 l Eierlikör
1/4 l Obers

12 EL Eierlikör zum Beträufeln

Eiklar steif schlagen. Dotter mit Staubzucker, Salz, Zitronenschale und Zimt schaumig schlagen, Mehl, Mandeln und Eischnee unterheben und den Teig in einer bebutterten und bemehlten Tortenform bei 180°C 50 Min. backen.

Mascarpone mit Vanillezucker, Staubzucker und Vanillemark glatt rühren. Gelantine in warmen Eierlikör auflösen, auskühlen lassen und mit dem Marcarponegemisch vermengen - beginnt die Masse zu stocken, Schlagobers unterheben. Die Torte zweimal teilen. Die Böden mit je 4 EL Likör beträufeln und mit der Creme zusammensetzen.

Torte mit 200 g warmer Marillenmarmelade einstreichen; trocknen lassen. 1kg weißes Rollfondant in 4 Portionen unterteilen - 3 mit roter Lebensmittelfarbe in unterschiedlich starken Rosatönen färben. Alle vier Portionen zu bleistiftdicken Rollen formen, diese in Stücke (etwas länger als die Tortenhöhe) schneiden und in Folie feucht halten. Verschiedene Rollen abwechselnd rundum an die Torte kleben und mit dem Messerrücken flach drücken (Überstehendes entfernen). Am Rand der Tortenoberfläche beginnend mit warmer Zitronenglasur rosa Zuckerblüten (insgesamt 30 - 40) fixieren. In die Zwischenräume der ersten Schicht weitere Blüten setzen.