Sonntag, 19. Januar 2020

Gebratene Entenbrust mit Wurzelgemüse und Rotweinsauce

1 Entenbrust (ca. 400 g)
1 TL Pflanzenfett zu Anbraten
Wurzelgemüse (zB 1 Karotte, 1 Sellerie, 1 Zwiebel) - fein hacken, ca. zwei Hände voll
100 ml Rotwein
500 ml Gänse- oder Rinderfond
5 Zweige Majoran
1 EL Honig
Salz, Pfeffer

Backrohr auf 170°C vorheizen

Ein wenig Pflanzenfett in einer Pfanne heiß werden lassen und die Entenbrust mit der Hautseite nach unten in die Pfanne legen und anbraten, bis die Haut knusprig und goldbraun ist. Dann die Entenbrust wenden und auf der Fleischseite kurz anbraten.

Anschließend die Entenbrust aus der Pfanne nehmen, in eine feuerfeste Form geben und in das vorgeheizte Backrohr geben. Nach 8 - 15 Minuten die Temperatur auf 70°C reduzieren und das Fleisch mindestens 30 Minuten im Ofen ruhen lassen.

In der Pfanne mit den Bratenrückständen das Gemüse anschwitzen. Anschließend die Bratenrückstände mit Rotwein ablöschen und durch Rühren mit dem Holzlöffel den Bratensatz vom Boden lösen. Nach ca. 3 Minuten Fond, Majoran und Honig dazugeben und auf ca. 200 ml einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Entenbrust mit einem scharfen Messer in sehr dünne Scheiben schneiden. Auf dem Wurzelgemüse mit Sauce anrichten und servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten