Montag, 9. April 2012

Gedeckter Apfelkuchen


Gedeckter Apfelkuchen

Mürbteig: 60 dkg Mehl, 20 dkg Staubzucker, 40 dkg Butter oder Margarine, 1 Ei, 1 Prise Salz, abgeriebene Zitronenschale.

Apfelfülle: 1,5 kg Äpfel, Zucker nach Geschmack, abgerieben Zitronenschale, 12 dkg Brösel, 10 dkg Nüsse gehackt, eventuell etwas Zitronensaft.

Mürbteig zubereiten und kühl stellen. Mittlerweile die Fülle zubereiten. Äpfel schälen und entkernen dauert ja ohnehin. Äpfel klein schneiden und alle anderen Zutaten untermischen. 

Etwa die Hälfte des Teiges anschließend ausrollen und entweder auf ein Backblech legen oder damit eine rechteckige Bratpfanne auslegen. Darauf die Fülle und zuletzt den restlichen Mürbteig ausrollen und auf den Kuchen legen. Mit einem versprudelten Ei bestreichen und mit einer Gabel Löcher stechen.

Bei 180° backen, bis der Kuchen eine schöne Farbe hat. Das Vorheizen nicht vergessen.